Die Würfel sind gefallen. – Les jeux sont faits.

Der 1. Preis geht nach Unterterzen (SG).
Die Wahlfachklasse Französisch von Frau Sperry gewinnt eine Woche Sprachaufenthalt in Genf.
Den 2. Platz belegt die Klasse S3a aus Rapperswil-Jona (SG) und erhält somit CHF 400.- in die Klassenkasse.
Die Bronzemedaille mit ebenfalls CHF 400.-geht an die F3me aus Horn (TG).
Den „Prix publique“ für die Klasse, die am meisten Onlinestimmen mobilisieren konnte, verdient sich die Kreisschule Mutschellen in Berikon (AG), auch sie erhält CHF 400.-.
Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerklassen!

Der Schlussrang setzt sich zu zwei Dritteln aus den Online-Stimmen und zu einem Drittel aus den Stimmen der Didac-Jury zusammen.

Es ist der Jury übrigens alles andere als leicht gefallen, die Stimmen zu verteilen! Neben den Französischkenntnissen waren auch sehr viel Herzblut, Humor und originelle Ideen in die Beiträge eingeflossen.

Ein grosses Bravo und ein herzliches Dankeschön an alle, die am Wettbewerb beteiligt waren!

Die Stimmverteilung der fünf Erstplatzierten

 

 
Klasse
Online-
Stimmen
Didac-
Jury
Gesamt-
stimmen
 

Unterterzen, „Kalender 2016 und Reiseführer Genf“ 524 303 827

Rapperswil-Jona, „Apprenez avec plaisir“ 539 265 804

Horn, „Die Rache is(s)t süss“ 472 303 775

Berikon Mutschellen, „Redewendungen“ 615 114 729

Bättwil, „Exprique – App“ 314 227 541